Rückruf von Ibuprofen und anderer Arzneimittel durch Puren Pharma

Apotheke mit Medikamenten-Schrank und Mitarbeitern.
Arzneimittel in einer Apotheke
[Fotograf: Zafranski, Quelle: Bundesarchiv/ Wikimedia Commons, Lizenz: CC BY-SA 3.0 de, Kolorierung: Robert Züblin]
Robert Züblin – 01.02.2020, 21:12 Uhr

Die Firma Puren Pharma hat mehrere Produktrückrufe von verschiedenen Chargen unterschiedlicher Arzneimittel veröffentlicht – darunter auch den Rückruf eines Ibuprofen-Präparates.

Produktrückrufe bei Puren Pharma

Auf der Website der Puren Pharma GmbH & Co. KG heißt es in Bezug auf die verschiedenen Produktrückrufe von Puren-Präparaten:

“Aufgrund der nicht aktualisierten Packungsbeilagen hinsichtlich der Wechselwirkungen/ Warnhinweise/ Hinweise und der daraus resultierenden Nebenwirkungen oder neu hinzugefügten Nebenwirkungen für den Patienten, die in Umsetzungsbescheiden zu PSUSA´s vom BfArM angeordnet und nicht fristgerecht umgesetzt wurden, werden im Einvernehmen mit der zuständigen Überwachungsbehörde, der Regierung von Oberbayern, einige Fertigarzneimittel der PUREN Pharma zurückgerufen.”

– Anzeige –



Betroffene Arzneimittel

Folgende Arzneimittel und Chargen sind von dem Rückruf betroffen:

  • Atorvastatin Puren 10mg, 30, 50 und 100 Filmtabletten
  • Chargen: VNM18012-10B, VNM18018-10A, VNM18018-10B, VNM18018-10C

  • Atorvastatin Puren 20mg, 30, 50 und 100 Filmtabletten
  • Chargen: VNM18006-20A, VNM18011-20A,VNM18018-20A, VNM18018-20B, VNM18027-20BU

  • Atorvastatin Puren 40mg, 30, 50 und 100 Filmtabletten
  • Chargen: VNM18017-40D, VNM18019-40A,VNM18028-40B, VNM18033-40C, VNM18033-40D

  • Atorvastatin Puren 80mg, 30, 50 und 100 Filmtabletten
  • Chargen: VNM18018-80B, VNM18018-80C, VNM19001-80AU

  • Candesartan Puren 8 mg, 28 Tabletten
  • Charge: IWSA18003-A

  • Candesartan Puren 16 mg, 28 und 98 Tabletten
  • Chargen: DWSA18008-A, DWSA18010-A, DWSA18018-A, DWSA18019-A, DWSA18020-A, DWSA18021-A, DWSA18022-A

  • Candesartan Puren 32 mg, 28 und 98 Tabletten
  • Chargen: DWSB18006-B, DWSB18008-A

  • Candesartan-comp Puren 8 mg/12,5 mg, 28, 56 und 98 Tabletten
  • Chargen: JCSA18004-A, JCSA18005-A, JCSA18006-A, JCSA18006-B, JCSA18007-B

  • Candesartan-comp Puren 16 mg/12,5 mg, 28, 56 und 98 Tabletten
  • Chargen: JDSA18009-A, JDSA18010-A, JDSA18011-A, JDSA18013-A, JDSA18014-A, JDSA18015-A, JDSA18016-A, JDSA18017-A

  • Candesartan-comp Puren 32 mg/25 mg, 28 und 56 Tabletten
  • Chargen: JDSB18011-B, JDSB18020-B

  • Diclo-Divido, 20, 50 und 100 Retardkapseln
  • Chargen: 1151570101, 1151570201, 1151570300

  • Diclo-Divido long, 20, 50 und 100 Retardkapseln
  • Chargen: 1151940100, 1151940200, 1151940300

  • Docetaxel Aurobindo 20 mg/ml, 1 ml Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung
  • Charge: 9MU502K

  • Docetaxel Aurobindo 20 mg/ml, 7 ml Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung
  • Charge: 9MZ5026

  • Finasterid Puren 1 mg, 28 und 98 Filmtabletten
  • Chargen: W10442, W12363, W13045

  • Finasterid Puren 5 mg, 30, 50 und 100 Filmtabletten
  • Chargen: FN0518008-CU, W13239, W17380

  • Fluvastatin Puren 80 mg, 100 Retardtabletten
  • Chargen: F85611, F85612

  • Ibuprofen Puren Granulat 600 mg, 20 und 50 Beutel
  • Chargen: 9678601, 9756701, 9756801, 9757601, 9780201, 9781301, 9996201, 9996301, 9996401, 9996501, 9996601, 9996701, 9996801

  • Lansoprazol Aurobindo 15 mg, 28, 56 und 98 magensaftresistente Hartkapseln
  • Chargen: LC37939, LC40194, LC40635, LC40918

  • Lansoprazol Aurobindo 30 mg, 28, 56 und 98 magensaftresistente Hartkapseln
  • Chargen: LC38411, LC39912, LC40488, LC40855

  • Levetiracetam Puren 250 mg, 50, 100 und 200 Filmtabletten
  • Chargen: LW2517008-A, LW2517009-B, LW2517009-CU

  • Levetiracetam Puren 500 mg, 50, 100 und 200 Filmtabletten
  • Chargen: LW5017025-B, LW5017025-C, LW5017028-A

  • Levetiracetam Puren 750 mg, 50, 100 und 200 Filmtabletten
  • Chargen: LW7517014-B, LW7517014-C, LW7517014-D

  • Levetiracetam Puren 1000 mg, 50, 100 und 200 Filmtabletten
  • Chargen: LW1017019-A, LW1017021-A, LW1017021-B

  • Levodopa/Carbidopa/Entacapon Puren 100 mg/25 mg/200 mg, 175 Filmtabletten
  • Chargen: 1803659, 1803667, 1803679, 1803718

  • Levodopa/Carbidopa/Entacapon Puren 125 mg/31,25 mg/200 mg, 175 Filmtabletten
  • Chargen: 1803519, 1803520, 1803551, 1803570, 1803582

  • Levodopa/Carbidopa/Entacapon Puren 175 mg/43,75 mg/200 mg, 175 Filmtabletten
  • Chargen: 1803445, 1803446

  • Oxaliplatin Aurobindo 5 mg/ml, 10 und 20 ml, Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung
  • Chargen: 9BV5013, 9D25013

  • Oxycodonhydrochlorid Puren 5 mg, 20, 50 und 100 Hartkapseln
  • Chargen: 051219, 051319, 051619, 159319, 166419

  • Oxycodonhydrochlorid Puren 10 mg, 20, 50 und 100 Hartkapseln
  • Chargen: 056419, 122919, 123019

  • Oxycodonhydrochlorid Puren 20 mg, 50 Hartkapseln
  • Charge: 160819

  • Oxycodonhydrochlorid Puren 5 mg, 20 Retardtabletten
  • Charge: 19AN043A

  • Oxycodonhydrochlorid Puren 10 mg, 20 und 50 Retardtabletten
  • Chargen: 19AN047A, 19AN047B

  • Oxycodonhydrochlorid Puren 20 mg, 20 und 50 Retardtabletten
  • Chargen: 19AN052B, 19AN052C

  • Oxycodonhydrochlorid Puren 40 mg, 20 und 50 Retardtabletten
  • Chargen: 19AN055B, 19AN055C

  • Oxycodonhydrochlorid Puren 80 mg, 50 Retardtabletten
  • Charge: 19BN080C

  • Oxycodon-HCl/ Naloxon-HCl Puren 5 mg/2,5 mg, 20, 50 und 100 Retardtabletten
  • Charge: 9A227A

  • Oxycodon-HCl/Naloxon-HCl Puren 10 mg/5 mg, 20, 50 und 100 Retardtabletten
  • Chargen: 9G106A, 9A228A, 9A229A

  • Oxycodon-HCl/Naloxon-HCl Puren 20 mg/10 mg, 20, 50 und 100 Retardtabletten
  • Chargen: 9A236A, 8K120A, 8K121A

  • Oxycodon-HCl/Naloxon-HCl Puren 30 mg/15 mg, 20, 50 und 100 Retardtabletten
  • Charge: 9A239A

  • Oxycodon-HCl/Naloxon-HCl Puren 40 mg/20 mg, 20, 50 und 100 Retardtabletten
  • Chargen: 9A240A, 9A241A

  • Quetiapin Puren 25 mg, 20, 50 und 100 Filmtabletten
  • Chargen: QM2518010-A, QM2518010-C, QM2518011-A, QM2518011-B, QM2518011-C

  • Quetiapin Puren 100 mg, 20 und 50 Filmtabletten
  • Chargen: QM1018016-D, QM1018016-E, QM1018017-B, QM1018017-C

  • Topiramat Puren 25 mg, 50, 100 und 200 Filmtabletten
  • Chargen: UW2518002-B, UW2518002-C, UW2518002-D

  • Topiramat Puren 50 mg, 50, 100 und 200 Filmtabletten
  • Chargen: UW5018006-A, UW5018006-B, UW5018006-C

  • Topiramat Puren 100 mg, 50, 100 und 200 Filmtabletten
  • Chargen: UW1018010-A, UW1018010-B, UW1018010-C

  • Topiramat Puren 200 mg, 100 und 200 Filmtabletten
  • Chargen: TO2018003-A, TO2018004-A

Der Aufruf zum Rückruf lautet aber nicht bei jedem dieser Arzneimittel gleich. So heißt es in Bezug auf das Ibuprofen-Präparat zum Beispiel:

“Aufgrund der nicht aktualisierten Packungsbeilage hinsichtlich eines Hinweises zur Überdosierung und einer Nebenwirkung für den Patienten, die im Umsetzungsbescheid vom 15. Mai 2018 (PSUSA/00010345/201702) angeordnet wurden, werden im Einvernehmen mit der zuständigen Überwachungsbehörde, der Regierung von Oberbayern, die genannten Chargen von Ibuprofen Puren Granulat 600 mg, 20 und 50 Beutel (PZN 11355166 und 11355172), zurückgerufen.”

Produktrückrufe