Dank Künstlicher Intelligenz: Interaktive Sprachwerbung möglich

Die ISS-Raumstation mit der Erde im Hintergrund.
Früher war Werbung alles andere als interaktiv
[Foto: Heinz Funck, Quelle: Bundesarchiv/ Wikimedia Commons, Lizenz: CC BY-SA 3.0 de]

 

Robert Züblin – 02.04.2019, 23:58 Uhr

Der Streamingdienst Pandora wird in Zusammenarbeit mit dem KI-Unternehmen Instreamatic.ai interaktive Sprachwerbung testen.

Klick-Ersatz-Lösung für Audiowerbung

Das Unternehmen Instreamatic.ai hat sich auf sprachgesteuerte Anzeigen spezialisiert, bei denen Nutzer während des Ausspielens einer Werbung mit der Stimme nach weiteren Informationen zum beworbenen Produkt fragen oder die Anzeige durch einen Sprachbefehl überspringen können.

Pandora, ein US-amerikanischer Musik-Streamingdienst, der sein Angebot noch nicht für Europa freigeschaltet hat, wird die auf Künstlicher Intelligenz beruhende interaktive Sprachwerbungs-Technologie von Instreamatic.ai testen.

Instreamatic reagiere mit seiner interaktiven Technologie auf das Problem, dass Audiowerbung im Gegensatz zu digital-visueller Werbung nicht angeklickt werden könne. Die Möglichkeit, Werbung anklicken zu können, kennt man vor allem von Webseiten oder Apps.

Künstliche Intelligenz macht es möglich

Insbesondere wenn Nutzer mobile Audioinhalte konsumieren würden, könne mit der neuartigen Sprachwerbung eine Interaktion erreicht werden, die vorher nicht möglich gewesen sei.

Instreamatic setzt Künstliche Intelligenz (KI) nicht nur dazu ein, um komplexere Kundengespräche zu ermöglichen, also mehr als reine “Ja oder Nein”-Interaktionen zu erreichen. Das KI-Unternehmen möchte auch die Absichten der Benutzer untersuchen und daraus lernen. Dadurch solle das Vokabular der Anwendung erweitert werden und die Vorhersagekraft gestärkt werden. Indem man im Voraus wüsste, was die Absichten der Zielperson seien – teilweise sogar bevor diese ihre Stimme erhebe – solle sowohl das Werbeerlebnis des Nutzers als auch die Leistung von Werbekampagnen verbessert werden.

Pandora würde noch im Jahr 2019 Werbetreibenden anbieten, die neue Werbemöglichkeit zu testen.

Künstliche Intelligenz