IT-Forensik-Firma: »Wir entsperren alle iPhones mit iOS 7 bis iOS 12.3

Forensik-Ausrüstung für die Spurensuche der Polizei.
Polizei-Ausrüstung für die Spurensuche
[Fotograf: Detlef Gräfingholt, Quelle: Bundesarchiv/ Wikimedia Commons, Lizenz: CC BY-SA 3.0 de]

 

Robert Züblin – 17.06.2019, 21:18 Uhr

Die auf die Datengewinnung im kriminalistischen Bereich spezialisierte Firma Cellebrite hat getweetet, dass man mit ihrem neuen Werkzeug UFED-Premium alle iOS-Geräte sowie hochwertige Android-Geräte entsperren könne.

Einige Galaxy-Modelle unterstützt

Konkret heißt es in dem Twitter-Post: “Cellebrite ist stolz darauf, #UFED Premium vorzustellen! Eine exklusive Lösung für die Strafverfolgungs-Behörden, um alle iOS- und High-End-Android-Geräte zu entsperren und die Daten zu extrahieren.”

Klickt man auf den Link, der im Tweet angegeben ist, gelangt man auf eine Seite von Cellebrite, auf der die Möglichkeiten des UFED-Premium-Werkzeuges etwas eingeschränkt werden. Dort heißt es, dass Apple-Geräte mit den Betriebssystemen iOS 7 bis 12.3 unterstützt würden. Was den Support für Android-Geräte angeht, werden die Samsung-Galaxy-Modelle S6, S7, S8 und S9 explizit genannt.

Außerdem könne das neue Entsperrungs- und Datenextrahierungs-Tool mit beliebten Modellen von Motorola, Huawei, LG und Xiaomi genutzt werden.

Know-how in den Händen der Behörden

UFED steht für “Universal Forensic Extraction Device”, was auf Deutsch übersetzt “universelles forensisches Extrahierungsgerät” heißt. Cellebrite sagt, dass es sich bei UFED-Premium um eine Vor-Ort-Lösung handele. Das würde bedeuten, dass die Strafverfolgungs-Behörden das Know-how selbst anwenden könnten.

Technik