Bakterien reagieren sozial aufeinander

Untersuchung im Labor
Untersuchung des Belebtschlammes einer Kläranlage auf Mikroorganismen wie Bakterien
[Fotograf: Peter Heinz Junge, Quelle: Bundesarchiv/ Wikimedia Commons, Lizenz: CC BY-SA 3.0 de]

 

Robert Züblin – 13.10.2019, 23:59 Uhr

Forscher haben entdeckt, dass Bakterien sozial aufeinander reagieren – unter anderem Arbeitsteilung betreiben und sich gegenseitig Platz machen.

Mehr Biofilm durch Zusammenarbeit

Um sich vor der Außenwelt zu schützen, produzieren Bakterien einen sogenannten Biofilm. Im Rahmen einer Studie, die in der Fachzeitschrift “The ISME Journal” veröffentlicht wurde, kam heraus, dass Bakterien mehr von diesem Biofilm herstellen können, wenn sie mit anderen Bakterienarten zusammenarbeiten. Ein soziales Vorgehen zahlt sich also aus, um nicht von Antibiotika oder etwaigen Fressfeinden getötet zu werden.

Außerdem würden stärkere Bakterien den Schwächsten Platz machen. Auf diese Weise können Letztere besser wachsen. Auch die Arbeit würde untereinander aufgeteilt. Alle diese Beobachtungen deuten auf ein kooperatives Miteinander von Bakterien hin – zumindest in der von den Forschern untersuchten Konstellation.

“Es kann gut sein, dass Henry Ford dachte, dass er bei der Einführung des Fließbandes und der Spezialisierung der Arbeiter etwas Brillantes gefunden hätte, aber Bakterien nutzen diese Strategie seit einer Milliarde Jahren”, sagt Professor Søren Johannes Sørensen, einer der Studienautoren. “Unsere neue Studie zeigt, dass sich Bakterien strukturiert organisieren, die Arbeit aufteilen und sich sogar gegenseitig helfen. Das bedeutet, dass wir herausfinden können, welche Bakterien kooperieren und möglicherweise welche voneinander abhängig sind, indem wir uns ansehen, wer neben wem sitzt.”

»Darwinistische Denkweise: Wettbewerb

In Anbetracht der Studienergebnisse stellt Professor Søren Johannes Sørensen die Evolutionstheorie des Naturforschers Charles Darwin im Falle der Bakterien in Frage. “In der klassischen darwinistischen Denkweise lautet die Devise Wettbewerb. Die am besten Geeigneten überleben und konkurrieren mit den weniger Geeigneten. Wenn es jedoch um Mikroorganismen wie Bakterien geht, zeigen unsere Ergebnisse, dass die Kooperativsten überleben.”

Das Wissen um die Art und Weise wie Bakterien zusammenarbeiten, könnte dazu dienen, neue Behandlungsmethoden zu entwickeln.

Wissenschaft