Tanz-Roboter “Rose”: Odroid steuert Stewart-Plattform

24.07.2018, 21:31 Uhr
 

Der Roboter-Bauer Jochen Alt hat wieder zugeschlagen und einen mega-coolen Tanz-Roboter gebastelt: Rose ist sein…ähm…ihr Name.

Der Tanz-Roboter Rose wird über einen Odroid-Einplatinencomputer gesteuert. Servos bewegen die Stewart-Plattform, die unter der Stoff-Puppe steckt.

Darf ich vorstellen: Tanz-Roboter Rose
[Foto: Jochen Alt]

Was aussieht wie eine Hand-Puppe, ist in Wirklichkeit ein Roboter, der tanzen kann. Unter dem Stoff befindet sich eine Stewart-Plattform, die über Servo-Motoren bewegt wird. Damit verbunden ist ein kleines Kästchen mit Lautsprecher, Mikrofon und eingebautem Einplatinen-Computer.

Eine Stewart-Plattform – auch Hexapod genannt – ist eine mechanische Konstruktion, bei der eine Platte durch sechs Beine in alle erdenklichen Richtungen bewegt werden kann.
 

Tanz-Roboter Rose in ihrem Element
[Video: Jochen Alt]
 

In Rose steckt eine Menge Technik

Die coolen Moves werden durch die Mechanik der Stewart-Plattform ausgeführt. Auch der Mund kann animiert werden. Auf der digitalen Seite kommt der Einplatinen-Computer Odroid C2 zum Einsatz und übernimmt die Steuerung.

Das Innenleben von Tanz-Roboter Rose: Eine Stewart-Plattform, angetrieben von Servo-Moteren. Das Innenleben von Tanz-Roboter Rose: Stewart-Plattform und Servos
[Foto: Jochen Alt]

 

Die Takt-Schläge der empfangenen Musik werden von einem Erkennungs-Programm analysiert. Um die Zeitverzögerung, die durch die Informations-Verarbeitung entsteht, auszugleichen, wird bei der Ausgabe der Tanzbewegung immer ein Takt weggelassen. So kann der Rhytmus an den nächsten Taktschlag angepasst werden.

Ältere Arbeiten: Walter, Paul und Luci

Der Roboter-Tüftler Jochen Alt ist schon zuvor durch tolle Kreationen aufgefallen, die man sich unbedingt anschauen muss:


Der ausrangierte Fabrik-Roboter Walter
[Video: Jochen Alt]
 

Der auf einem Ball balancierende Roboter Paul
[Video: Jochen Alt]
 

Und die interaktive Lampe Luci
[Video: Jochen Alt]
 
Coole Projekte mit dem Raspberry Pi
Wir haben eine Auswahl der coolsten Projekte, die man mit dem Einplatinen-Computer Raspberry Pi nachmachen kann, zusammengestellt – darunter auch ein selbstgebauter Lautsprecher für Alexa.