Schwarzes Loch – Forscher zeigen erstes Foto

Foto eines schwarzen Loches.
Erstes Foto von einem schwarzen Loch
[Foto: Event Horizon Telescope Collaboration]

 

Robert Züblin – 10.04.2019, 19:31 Uhr

Astronomen haben mit Hilfe eines Verbundes aus acht weltweit verteilten Teleskopen das erste Bild eines schwarzen Loches aufnehmen können.

55 Millionen Lichtjahre entfernt

Das nun präsentierte Bild sei der “bisher stärkste Beweis für die Existenz supermassiver schwarzer Löcher”, wie das hinter der Aufnahme stehende Forscherteam mitteilt. Das schwarze Loch ist 6,5 Milliarden Mal schwerer als die Sonne und befindet sich in der Galaxie M87, die 55 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt ist.

Auf dem Bild, das nun von den Forschern präsentiert wurde, erkennt man das schwarze Loch als Schatten. Die rot-gefärbten Bereiche sind Radiostrahlen, die sich ringförmig um das schwarze Loch legen.

Virtuelles Teleskop

Die Aufnahme des schwarzen Loches war nur durch einen Zusammenschluss von acht Radioteleskopen möglich, die auf der ganzen Welt verteilt sind. Die jeweiligen Standorte befinden sich unter anderem in Hawaii, Mexiko, den USA, Spanien, Chile und der Antarktis.

Die Wissenschaftler haben die verschiedenen Teleskope synchronisiert. Dank der Erd-Rotation konnte man aus den einzelnen Anlagen ein einziges virtuelles Teleskop bilden. Das sogenannte Event Horizon Telescope (EHT) sei nach Angaben der Forscher in Lichtempfindlichkeit und Auflösung beispiellos.

Weltraum