Rewe hat Rückruf von Grana Padano (16 Monate gereift) veröffentlicht


Einkäufer in einem Supermarkt.
Einkauf
[Fotograf: Peter Heinz Junge, Quelle: Bundesarchiv/ Wikimedia Commons, Lizenz: CC BY-SA 3.0 de, Kolorierung: Robert Züblin]
Robert Züblin | 27.06.2021 | 09:57 Uhr

Der Lebensmitteleinzelhändler Rewe hat auf seiner Webseite einen Rückruf der Firma Colla Spa in Bezug auf zwei Chargen „Grana Padano, 16 Monate gereift“ veröffentlicht.

Falsches Rückenetikett Gefahr für Allergiker

Von dem Rückruf des Produktes „Grana Padano, 16 Monate gereift“ sind folgende beiden Chargen betroffen:

– Mindesthaltbarkeitsdatum: 26.09.21, Chargennummer L: 1704
– Mindesthaltbarkeitsdatum: 02.10.21, Chargennummer L: 1803

Zum Anlass des Rückrufes heißt es: „Auf Grund eines Etikettierungsfehlers ist bei dem betroffenen Artikel ein falsches Rückenetikett mit ‚Pecorino Romano‘ aufgebracht worden. Dadurch fehlt der Hinweis, dass das Produkt die Zutat ‚Lysozym aus Ei‘ enthält. Personen, die auf Ei allergisch reagieren, sollen dieses Produkt nicht verzehren.“

Kunden mit dem betroffenen Produkt könnten dieses am Verkaufsort gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben. Eine Vorlage des Kassenbons sei nicht nötig.

Produktrückrufe