Primark ruft erneut Damenschuhe zurück und Apple bestimmte iPad Air

Kunden beim Einkauf in einem Einzelhandelsgeschäft.
Käufer in einem Geschäft
[Fotograf: Hubert Link, Quelle: Bundesarchiv/ Wikimedia Commons, Lizenz: CC BY-SA 3.0 de]
Robert Züblin | 10.03.2020 | 23:59 Uhr

Der Textil-Discounter Primark hat erneut einen Produktrückruf in Bezug auf einen Damenschuh veröffentlicht; dieses Mal geht es um einen braunen Schuh.

Apple hat ein Serviceprogramm für bestimmte Geräte des iPad Air (3. Generation) aufgelegt.

Primark: Wide Fit Kitten Heel Court Shoe

Bereits im Februar hatte Primark einen schwarzen Damenschuh mit der Seriennummer 06689 zurückgerufen. Nun wird ein brauner Damenschuh mit der gleichen Seriennummer zurückgerufen. Auch der Produktname “Wide Fit Kitten Heel Court Shoe” und der Grund für den Rückruf sind gleich:

“Im Innenfutter des Produktes ist eine Überschreitung des gesetzlich festgelegten Grenzwertes für Chrom VI festgestellt worden. Dies kann möglicherweise zu allergischen Hautreaktionen führen.”

Der Schuh sei vom 11. Januar 2019 bis zum 21. Januar 2020 in Primark-Filialen angeboten worden. Kunden, die diesen Damenschuh erworben hätten, würden gebeten, den Artikel in einer beliebigen Primark-Filiale zurückzugeben, wobei der Kaufpreis – auch ohne Vorlage des Kassenbons – erstattet würde.

Apple: iPad Air (3. Generation)

Apple hat ein Serviceprogramm für bestimmte Geräte des iPad Air (3. Generation) aufgelegt. Als Grund wird angegeben:

“Apple hat festgestellt, dass bei einer begrenzten Anzahl von Geräten des iPad Air (3. Generation) unter bestimmten Umständen dauerhaft ein leerer Bildschirm angezeigt wird. Bevor sich der Bildschirm leert, kann es zu einem kurzen Flackern oder Aufleuchten kommen.”

Die Geräte, die davon betroffen seien, hätte man zwischen März 2019 und Oktober 2019 produziert.

Diejenigen Geräte, die für das Serviceprogramm qualifiziert seien, würden kostenlos repariert; entweder von Apple oder einem autorisierten Apple Service Provider.

Als weitere Information gibt Apple unter anderem Folgendes an: “Unter Umständen bietet Apple die Reparatur nur in dem Land bzw. der Region an, in dem/ der der Kauf ursprünglich getätigt wurde. Wenn das iPad Air in einem EWR-Mitgliedsstaat erworben wurde, kann der Service in allen EWR-Mitgliedsstaaten erfolgen.”

Produktrückrufe