Butchers & Bicycles: Rückruf von Doppelkindersitz “Child Seat for Two”

Hier sitzen sechs Kinder in einem Fahrrad-Anhänger.
Kinder in einem Fahrrad-Anhänger
[Fotograf: Georg Pahl, Quelle: Bundesarchiv/ Wikimedia Commons, Lizenz: CC BY-SA 3.0 de, Kolorierung: Robert Züblin]
Robert Züblin – 16.01.2020, 21:45 Uhr

Der Fahrradhersteller Butchers & Bicycles hat einen Produktrückruf in Bezug auf den Doppelkindersitz “Child Seat for Two” veröffentlicht – wegen Bruchgefahr an der Befestigung in bestimmten Situationen.

Bei Kollision und Gefahrenbremsung

In dem Produktrückruf von Butchers & Bicycles heißt es, dass der Firma innerhalb eines kurzen Zeitraumes drei Vorfälle bekannt geworden seien, bei denen es bei dem Doppelkindersitz “Child Seat for Two” an der Befestigung zu einem Bruch gekommen sei, wenn sich eine Kollision oder auch nur eine Gefahrenbremsung ereignet hätte. Der Kindersitz hätte sich in den konkreten Fällen teilweise oder sogar vollständig von dem Transportkasten, an dem er eigentlich befestigt ist, gelöst. Schuld an dem Problem sei die Verwendung eines zu dünnen Materials im Montagereich.

Der betroffene Kindersitz für zwei Kinder hätte die Artikel-Nummer 0360. Bei dem Doppelkindersitz handelt es sich um ein Zubehörteil zu dem elektrischen Lastenfahrrad MK1-E.

“Die Funktion und Sicherheit des Lastenfahrrads MK1-E selbst ist dabei von diesem Rückruf nicht betroffen und kann wie gewohnt benutzt und gefahren werden. Die Benutzung und der Gebrauch des Doppelkindersitzes ‘Child Seat for Two’ hingegen muss unverzüglich eingestellt werden”, schreibt Butchers & Bicycles.

– Anzeige –
Wintersale 2020 336x280

 

Nachrüstung mit Edelstahlstangen

“Die Sicherheit unser Lastenräder und ihrer Benutzer steht für uns an erster Stelle. Aufgrund dieser drei Vorfälle und des identifizierten Herstellungsfehlers unseres Lieferanten führen wir deshalb eine Rückrufaktion für alle Doppelkindersitze ‘Child Seat for Two’ (Art.-Nr. 0360), die zwischen Juli 2018 und Dezember 2019 verkauft wurden, durch. Bei allen zurückgerufenen ‘Child Seat for Two’ (Art.-Nr. 0360) werden wir eine sicherheitstechnische Nachrüstung durchführen, die das Risiko, dass sich ähnliche Vorfälle ereignen, eliminiert”, sagt der Geschäftsführer von Butchers & Bicycles, Morten Wagener.

Die Nachrüstung würde von Händlern durchgeführt werden, die von Butchers & Bicycles zertifiziert seien, und sei für die Kunden kostenlos. Um das Problem zu lösen, würden “Edelstahlstangen an die Halterung angebracht und direkt mit dem Fahrradrahmen verschraubt” werden, erklärt Butchers & Bicycles in seinem Rückruf. Die dazu erforderlichen Nachrüstungs-Sets würden Ende Januar an die Händler verteilt werden.

Produktrückrufe