“afri cola”-Rückruf: Bestimmte Chargen mehrerer Produkte betroffen

Kunden beim Einkauf in einem Einzelhandelsgeschäft.
Artikel eines Supermarktes
[Fotograf: Hubert Link, Quelle: Bundesarchiv/ Wikimedia Commons, Lizenz: CC BY-SA 3.0 de]
Robert Züblin | 21.06.2020 | 19:42 Uhr

Der Hersteller Niehoffs Vaihinger Fruchtsaft GmbH ruft bestimmte Chargen verschiedener “afri cola”-Produkte zurück.

Außerdem hat Mäc-Geiz den Rückruf von bestimmten Herren-Hausschuhen veröffentlicht.

Norma hat den Rückruf einer Charge “Elcurina Intensiv Handcreme mit Sheabutter & Allantoin” veröffentlicht.

“afri cola”-Rückruf

Die Niehoffs Vaihinger Fruchtsaft GmbH hat den Rückruf folgender Produkte mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 12.03.2021, 13.03.2021, 16.03.2021, 17.03.2021, 08.06.2021 und 09.06.2021 veröffentlicht:

  • afri cola 10 mg Coffein (1l-Glasflasche)
  • afri cola ohne Zucker (1l-Glasflasche)

Der Grund für den Rückruf sei die Gefahr eines möglichen Glasbruches. “Laut Flaschenhersteller weisen Flaschen mit den oben genannten Mindesthaltbarkeitsdaten eine Instabilität auf, die zu einer Rissbildung, schlimmstenfalls zu einem Zerbersten der Flasche führen könnte. Das Getränk selbst ist einwandfrei”, heißt es in dem Rückruf.

Außerdem wird in dem Rückruf Folgendes mitgeteilt: “Wir bitten unsere Kunden, die Flaschen – als Splitterschutz eingeschlagen in ein Tuch – zu öffnen, zu entleeren und im Markt direkt zurückzugeben. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage eines Kassenbons erstattet.”

– Anzeige –


Auf Amazon.de ansehen

 
 

Mäc-Geiz Herren-Hausschuhe

Auf dem Portal lebensmittelwarnung.de ist der Rückruf des Händlers Mäc-Geiz veröffentlicht, der sich auf Herren-Hausschuhe mit der Los-Kennzeichnung 4502181819 und der Artikel-Nummer 0035840001 beziehen soll. Der Grund für den Rückruf sei der Nachweis von verbotenen Azofarbstoffen.

“Um eine Gefährdung Ihrer Gesundheit auszuschließen, bitten wir Sie, das Produkt nicht mehr zu benutzen und dieses umgehend in eine unserer Mäc-Geiz-Filialen zurück zu bringen. Selbstverständlich erstatten wir Ihnen den vollen Kaufpreis. Ein Kaufbeleg ist hierfür nicht erforderlich”, heißt es in dem Mäc-Geiz-Rückruf.

Elcurina Intensiv Handcreme

Auf der Website des Lebensmittel-Discounters Norma ist der Rückruf des Herstellers Heinrich Hagner GmbH & Co veröffentlicht, über den eine Charge “Elcurina Intensiv Handcreme mit Sheabutter & Allantoin” zurückgerufen wird. Konkret ginge es um die Charge mit der Chargen-Nummer 00760.

“Im Rahmen einer mikrobiologischen Eigenkontrolle wurde in Produkten der o.g. Chargen-Nummer vereinzelt eine erhöhte Anzahl von Bakterien der Art ‘Pluralibacter gergoviae’ festgestellt, die auf geschädigter Haut zu Infektionen oder Reizungen führen können”, heißt es in dem Rückruf.

Das Produkt sei in folgenden Bundesländern verkauft worden:

  • Bayern
  • Baden-Württemberg
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Hessen
  • Niedersachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Thüringen

Wer von den Kunden das betroffene Produkt im Haushalt habe, werde gebeten, das Produkt nicht mehr zu nutzen. Das betroffene Produkt könne in der Filiale zurückgegeben werden. Der Kaufpreis würde erstattet werden; auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Produktrückrufe